Insulin-Pionier Novo Nordisk feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen

Insulin-Pionier Novo Nordisk feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen
Insulin-Pionier Novo Nordisk feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen
Foto: Novo Nordisk

100 Jahre Medikamenten-Forschung und -Entwicklung, insbesondere Pionierarbeit bei der Versorgung von Menschen mit Diabetes mit Insulin: Das dänische Unternehmen Novo Nordisk begeht in diesem Jahr ein großes rundes Jubiläum.

Das Unternehmen Novo Nordisk feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen und damit ein Jahrhundert der Forschung und Entwicklung von Medikamenten, insbesondere bei der Pionierarbeit zur Versorgung von Menschen mit Diabetes mit Insulin. Die Geschichte des dänischen Unternehmens reicht zurück in die frühen 1920er Jahre, als sich zwei kleine dänische Unternehmen, Nordisk Insulinlaboratorium und Novo Terapeutisk, der Behandlung von Diabetes verschrieben haben und mit der Produktion von Insulin als Medikament begannen. Im Jahr 1989 fusionierten die beiden Unternehmen zu Novo Nordisk. Mehr über die Geschichte von Novo Nordisk kannst Du auf der Website des Unternehmens erfahren.

100 Jahre Novo Nordisk: neben Insulin auch Medikamente für weitere chronische Erkrankungen

Jesper Wenzel Larsen, Geschäftsführer von Novo Nordisk Deutschland, erklärt, dass dieses Jubiläum ein bedeutender Meilenstein für das Unternehmen sei und dass die Mentalität der Gründer immer noch die Leidenschaft und den Lösungsfindungsgeist des aktuellen Teams antreibe. Neben Medikamenten entwickelt das Unternehmen auch fortlaufend Injektionshilfsmittel, angefangen mit der ersten Spritze für die Selbstverabreichung von Insulin im Jahr 1925 bis zur neuesten Generation digitaler Smart-Pens, die für das Diabetes-Management wichtige Daten dokumentieren und mithilfe von Apps anschaulich aufbereitet. Novo Nordisk ist mittlerweile aber nicht mehr nur spezialisiert auf Diabetes, es bietet auch Medikamente bei schwerer Fettleibigkeit (Adipositas) und seltenen Erkrankungen an. Das Unternehmen forscht zude auch auf Gebieten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, nicht-alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) und der Alzheimer-Krankheit.

Das Jubiläum sei nicht nur eine Gelegenheit, über die vergangenen Erfolge des Unternehmens nachzudenken, sondern erinnere auch daran, dass Novo Nordisks Engagement für eine bessere Gesundheit auch in Zukunft Bestand habe. „Wir werden weiterhin hart daran arbeiten, bedeutende Veränderungen voranzutreiben und den Weg für eine bessere, gesündere Zukunft zu ebnen“, betont Larsen. Ziel müsse es dabei weiterhin sein, ein gesundes Leben für bereits erkrankte Menschen zu unterstützen, insbesondere im Bereich chronischer Erkrankungen, bei denen eine frühzeitige Behandlung den Ausbruch weiterer Komplikationen verhindern kann. Aber auch die Prävention und Vorbeugung von Krankheiten stehen dabei im Fokus, etwa durch Maßnahmen, die ein gesundes Lebensumfeld ermöglichen und fördern, worauf das Engagement von Novo Nordisk im Rahmen von Cities Changing Diabetes abzielt.

Weitere Investitionen in die Forschung und Ausbau des deutschen Standorts

Durch fortgeschrittene medizinische Forschung und Entwicklung investiert Novo Nordisk heute in mehr Therapiebereiche als je zuvor, heißt es weiter in der Presse-Information. Demnach betrugen die Investition in Forschung und Entwicklung im Jahr 2022 insgesamt rund 3,2 Mrd. Euro, eine Steigerung um 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Innovationen haben das Potenzial, Leben zu verändern, müssen jedoch auch diejenigen erreichen, die sie benötigen – die Patienten“, betont Larsen und sagt mit Blick auf Deutschland: „Veränderte gesundheitspolitische Rahmenbedingungen dürfen nicht dazu führen, dass sich die Versorgung mit innovativen Arzneimitteln hierzulande in Zukunft verschlechtert.“

Die 100-jährige Jubiläumsfeier fällt mit einem anderen Meilenstein zusammen: Dem 65-jährigen Bestehen des deutschen Hauptsitzes von Novo Nordisk in Mainz. Mit Plänen für einen Umzug in ein neues Firmengebäude im Kisselberg Mainz Innovationspark im Spätsommer dieses Jahres werde das Engagement des Unternehmens für seinen deutschen Standort gestärkt und die wachsende Bedeutung des aufkommenden Biotechnologiesektors in Rheinland-Pfalz betont.



von Redaktion Diabetes-Anker

mit Materialien von Novo Nordisk

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

9 + 1 =

Aktuelle Beiträge aus den Rubriken

49 - Vorsorgeuntersuchung (9) – der Darm – Hin und zurück – bis ans Ende der Dia-Welt

#49: Vorsorgeuntersuchung (9) – die Darmflora

Diabetes ist ein sehr komplexes Krankheitsbild, was sich langfristig auf die gesamte Funktionalität des Körpers auswirkt. Daher ist es umso wichtiger, neben einem guten Diabetes Management, auch regelmäßige Vorsorgetermine wahrzunehmen, um eventuelle Folgeerkrankungen frühzeitig zu erkennen und entsprechend entgegenwirken zu können. In dieser Beitragsreihe möchte ich

Weiterlesen »
Cholesterin-Dialog live am 14. Juni: Ein Herz für gesunde Gefäße

Cholesterin-Dialog live am 14. Juni: Ein Herz für gesunde Gefäße

Am Freitag, 14. Juni 2024, ist es wieder soweit, dann wird ab 16:30 Uhr der Cholesterin-Dialog ausgestrahlt. Beim Live-Stream im Rahmen der Initiative „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ informieren Expertinnen und Experten anlässlich des diesjährigen Tags des Cholesterins über das Thema Cholesterin

Weiterlesen »
#48: Vorsorgeuntersuchung (8) – der Darm – Hin und zurück – bis ans Ende der Dia-Welt – MVshop_556354210

#48: Vorsorgeuntersuchung (8) – der Darm

Diabetes ist ein sehr komplexes Krankheitsbild, was sich langfristig auf die gesamte Funktionalität des Körpers auswirkt. Daher ist es umso wichtiger, neben einem guten Diabetes Management, auch regelmäßige Vorsorgetermine wahrzunehmen, um eventuelle Folgeerkrankungen frühzeitig zu erkennen und entsprechend entgegenwirken zu können. In dieser Beitragsreihe möchte ich

Weiterlesen »
Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen
Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen

⚓️ Jetzt AnkerLetter abonnieren 💌

Mit dem regelmäßigen gratis Newsletter gelangen die wichtigsten aktuellen Informationen für Menschen mit Typ-2-Diabetes automatisch in deinen Posteingang. Trage jetzt deine E-Mail-Adresse ein und verpasse keine wichtigen Nachrichten mehr. (Die Abmeldung ist jederzeit möglich über einen Link im Newsletter.)