Landesdiabetestag Baden-Württemberg: Gesundheitsminister und Kassen-Vorsitzender stehen Rede und Antwort

Landesdiabetestag Baden-Württemberg: Gesundheitsminister und Kassen-Vorsitzender stehen Rede und Antwort
Landesdiabetestag Baden-Württemberg: Gesundheitsminister und Kassen-Vorsitzender stehen Rede und Antwort
Im Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg im Zentrum Stuttgarts Stuttgarts findet der Landesdiabetestag statt.Foto (Auszug): Vdh1975/Wikimedia Commons. Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International

Auf dem Landesdiabetestag Baden-Württemberg werden sich der baden-württembergische Gesundheitsminister und ein Kassen-Chef der Diskussion mit den Patienten und deren Vertretern stellen. Die Veranstaltung beginnt am 14. November 2023 ab 14 Uhr im Haus der Wirtschaft in Stuttgart. Veranstalter sind der Diabetes-Selbsthilfe-Verband DBW Diabetiker Baden-Württemberg und die diabetologische Arbeitsgemeinschaft des Bundeslandes.

Die Arbeitsgemeinschaft Diabetologie Baden-Württemberg e.V. (ADBW) und der Diabetes-Selbsthilfe-Verband DBW Diabetiker Baden-Württemberg e.V. (DBW) laden alle Menschen mit Diabetes, deren Angehörige und Interessierte aus dem ganzen Bundesland und insbesondere aus dem Großraum Stuttgart ein, am 14. November zum Landesdiabetestag Baden-Württemberg ins dortige Haus der Wirtschaft zu kommen.

Los geht’s ab 14 Uhr mit Industrie-Ausstellung und Patienten-Seminaren

Der Landesdiabetestag Baden-Württemberg startet um 14 Uhr, dann können auch bereits die Info-Stände der Verbände und die Industrie-Ausstellung besucht werden. Anschließend finden zudem in zwei Blöcken Patienten-Seminare statt: von 14:30 bis 15 Uhr sowie von 15:15 bis 15:45 Uhr – jeweils drei parallel zu den Themen „Gesunde Ernährung“, „Kontinuierlichen Glukosemessung mit Sensoren“ und „Motivation zu Bewegung“. Geleitet werden die Seminare von erfahrenen Expertinnen und Experten.

Gesundheitsminister Lucha und Kassen-Vertreter Bauernfeind ab 16 Uhr auf dem Landesdiabetestag Baden-Württemberg

Höhepunkt des Landesdiabetestag Baden-Württemberg ist dann ab 16 Uhr hochkarätiger Besuch aus der Politik und von Kassen-Vertretern des Bundeslandes: Gesundheitsminister Manfred Lucha und Johannes Bauernfeind, Vorsitzende der AOK-Baden-Württemberg, werden dann ihre Gedanken zur Versorgung von Menschen mit Diabetes vorstellen. Anschließend stehen sie den Patienten, deren Vertretern und Behandlern Rede und Antwort.

Anliegen, Sorgen und Forderungen an Politik- und Kassen-Vertreter schon jetzt einreichen!

Gemeinsam werden die Diabetologen, Selbsthilfe-Vertreter und Patienten mit Lucha und Bauernfeind über notwendige Schritte zur Begegnung der Volkskrankheit Diabetes – auch unter dem Gesichtspunkt der anstehenden Veränderungen in der medizinischen Versorgung – sprechen. Dazu sind Menschen mit Diabetes aufgerufen, vorab ihre aktuellen Anliegen, Sorgen und Nöte im Alltag und Leben mit Diabetes einzureichen, um sie dann diese gesammelt und gebündelt den Politik- und Kassen-Vertretern vorzutragen.

Mehr zum Thema
➤ Podcast mit Helene Klein zum Landesdiabetestag Baden-Württemberg: „Sagen, was uns stört, was uns fehlt, was wir brauchen!“

Dazu kann auf der DBW-Website ein Formular im DOC-Format für diese Anliegen heruntergeladen. Die ausgefüllten Formulare können entweder gesendet werden per E-Mail-Anhang an die DBW-Geschäftsstelle oder ausgedruckt per Post an Diabetiker Baden-Württemberg e.V., Karlstraße 49a, 76133 Karlsruhe.

Weitere Informationen zum Landesdiabetestag Baden-Württemberg 2023 in Stuttgart gibt’s online unter: diabetiker-bw.de/weltdiabetestag

Mehr über die Veranstalter

Der DBW Diabetiker Baden-Württemberg e.V. ist seit fast 50 Jahren in der Selbsthilfe tätig. Er unterstützt mit ehrenamtlich Engagierten unabhängig und gemeinnützig an Diabetes erkrankte Menschen und setzt sich für ihre Interessen in Politik und in Gesundheitswirtschaft ein.

Die Arbeitsgemeinschaft Diabetologie Baden-Württemberg e.V. (ADBW) ist die regionale Gliederung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in Baden-Württemberg. Sie setzt sich u.a. ein für diabetesgerechte Behandlungs- und Versorgungsstrukturen sowie bessere Qualitätsstandards in der Diabetes-Betreuung.



von Redaktion Diabetes-Anker

mit Materialien von DBW Diabetiker Baden-Württemberg e.V.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

+ 11 = 19

Aktuelle Beiträge aus den Rubriken

#48: Vorsorgeuntersuchung (8) – der Darm – Hin und zurück – bis ans Ende der Dia-Welt – MVshop_556354210

#48: Vorsorgeuntersuchung (8) – der Darm

Diabetes ist ein sehr komplexes Krankheitsbild, was sich langfristig auf die gesamte Funktionalität des Körpers auswirkt. Daher ist es umso wichtiger, neben einem guten Diabetes Management, auch regelmäßige Vorsorgetermine wahrzunehmen, um eventuelle Folgeerkrankungen frühzeitig zu erkennen und entsprechend entgegenwirken zu können. In dieser Beitragsreihe möchte ich

Weiterlesen »
Rezept für Blumenkohl-Thunfisch-Pizza – fettfreundlich und zuckerfrei

Rezept für Blumenkohl-Thunfisch-Pizza – fettfreundlich und zuckerfrei

Mit diesem Rezept gelingt eine leckere, gesunde Blumenkohl-Thunfisch-Pizza, die nicht nur fettfreundlich und zuckerfrei, sondern auch einfach zuzubereiten ist. Die Basis dieser Pizza besteht aus feinen Blumenkohlbröseln, die mit Eiern, Parmesan, Flohsamenschalen und aromatischen Gewürzen. Dadurch entsteht eine knusprige und gleichzeitig leichte Alternative zum herkömmlichen Pizzaboden.

Weiterlesen »
Rezept für Birnen-Schoko-Kuchen – ohne Zucker-Zusatz

Rezept für Birnen-Schoko-Kuchen – ohne Zucker-Zusatz

Mit diesem Rezept für einen köstlichen Birnen-Schoko-Kuchen ohne Zucker-Zusatz ist gesundheitsbewusstes Backen ein Kinderspiel. Dieser gesunde Kuchen kombiniert den vollen Geschmack von frischen Birnen mit der intensiven Note von Kakaopulver, der feinen Süße von Erythrit und Flüssig-Süßstoff sowie leckeren Pistazien. Die Zubereitung ist denkbar einfach und

Weiterlesen »
Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen
Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen

⚓️ Jetzt AnkerLetter abonnieren 💌

Mit dem regelmäßigen gratis Newsletter gelangen die wichtigsten aktuellen Informationen für Menschen mit Typ-2-Diabetes automatisch in deinen Posteingang. Trage jetzt deine E-Mail-Adresse ein und verpasse keine wichtigen Nachrichten mehr. (Die Abmeldung ist jederzeit möglich über einen Link im Newsletter.)