Podcast-Sonderreihe mit „Guardians for Health“: Die Nieren bei Diabetes schützen!

Podcast-Sonderreihe mit „Guardians for Health“: Die Nieren bei Diabetes schützen
Podcast-Sonderreihe mit „Guardians for Health“: Die Nieren bei Diabetes schützen
Isabelle Jordans, Vorstandsvorsitzende des Bundesverbands Niere. Foto: privat

Im Rahmen einer Podcast-Sonderreihe, die in Zusammenarbeit mir der Initiative „Guardians for Health: Diabetes – mit Blick auf Herz und Niere“ entstanden ist, haben wir mit der Vorstandsvorsitzenden des Bundesverbands Niere, Isabelle Jordans, über die Nieren-Gesundheit bei Diabetes gesprochen.

Die globale Initiative „Guardians for Health: Diabetes – mit Blick auf Herz und Niere“ des Unternehmens Boehringer Ingelheim hat das Ziel, Versorgungsstrukturen zu schaffen, die das Leben von Menschen mit Typ-2-Diabetes verlängern und die Häufigkeit von Diabetes-Folgeerkrankungen reduzieren. Dabei stehen besonders Herz und Nieren im Fokus. In Kooperation mit „Guardians for Health“ präsentiert die Diabetes-Anker-Redaktion drei Podcast-Sonderfolgen für den Diabetes-Audio-Anker. Im Gespräch sind dabei Vertreterinnen bzw. Vertreter einer Selbsthilfe-Organisation für Menschen mit Diabetes, mit Herzschwäche oder mit einem Nierenleiden.

Isabelle Jordans spricht in dieser Folge unserer Podcast-Sonderreihe über den Schutz der Nieren bei Diabetes

In der zweiten Folge unserer Podcast-Sonderreihe mit „Guardians for Health“ ist Isabelle Jordans (siehe Bild oben) zu Gast. Sie ist Mutter eines nierentransplantierten Sohnes und Vorstandsvorsitzende des Bundesverbands Niere. Wir sprechen mit ihr über den Schutz der Nieren bei Diabetes, die aktuelle Situation bezüglich Prävention, Diagnostik und Therapie von Nierenleiden und über die Arbeit des Selbsthilfeverbands.

„Guardians for Health“ wurde vor rund eineinhalb Jahren vom Unternehmen Boehringer Ingelheim ins Leben gerufen. Die globale Initiative hat das Ziel, die Versorgung und die Lebenserwartung von Menschen mit Typ-2-Diabetes zu verbessern, indem Komplikationen an Herz und Nieren reduziert werden. Unterstützt wird sie von verschiedenen Partnern aus allen Bereichen der Gesundheitsversorgung.

Am 9. März 2023 war Weltnierentag. Zu diesem Anlass startete die internationale Informationskampagne „Show your kidneys love“. Musik-Star Tina Turner, selbst von einem Nierenleiden betroffen, unterstützt die Kampagne, die über die chronische Nierenkrankheit aufklärt und wichtige Informationen zu Risikofaktoren und Krankheitsverlauf gibt. In dieser News-Meldung erfährst Du mehr über die Kampagne.

Weiterführende Links:



von Redaktion Diabetes-Anker

in Kooperation mit der Initiative „Guardians for Health: Diabetes – mit Blick auf Herz und Niere“

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

85 − = 75

Aktuelle Beiträge aus den Rubriken

#48: Vorsorgeuntersuchung (8) – der Darm – Hin und zurück – bis ans Ende der Dia-Welt – MVshop_556354210

#48: Vorsorgeuntersuchung (8) – der Darm

Diabetes ist ein sehr komplexes Krankheitsbild, was sich langfristig auf die gesamte Funktionalität des Körpers auswirkt. Daher ist es umso wichtiger, neben einem guten Diabetes Management, auch regelmäßige Vorsorgetermine wahrzunehmen, um eventuelle Folgeerkrankungen frühzeitig zu erkennen und entsprechend entgegenwirken zu können. In dieser Beitragsreihe möchte ich

Weiterlesen »
Rezept für Blumenkohl-Thunfisch-Pizza – fettfreundlich und zuckerfrei

Rezept für Blumenkohl-Thunfisch-Pizza – fettfreundlich und zuckerfrei

Mit diesem Rezept gelingt eine leckere, gesunde Blumenkohl-Thunfisch-Pizza, die nicht nur fettfreundlich und zuckerfrei, sondern auch einfach zuzubereiten ist. Die Basis dieser Pizza besteht aus feinen Blumenkohlbröseln, die mit Eiern, Parmesan, Flohsamenschalen und aromatischen Gewürzen. Dadurch entsteht eine knusprige und gleichzeitig leichte Alternative zum herkömmlichen Pizzaboden.

Weiterlesen »
Rezept für Birnen-Schoko-Kuchen – ohne Zucker-Zusatz

Rezept für Birnen-Schoko-Kuchen – ohne Zucker-Zusatz

Mit diesem Rezept für einen köstlichen Birnen-Schoko-Kuchen ohne Zucker-Zusatz ist gesundheitsbewusstes Backen ein Kinderspiel. Dieser gesunde Kuchen kombiniert den vollen Geschmack von frischen Birnen mit der intensiven Note von Kakaopulver, der feinen Süße von Erythrit und Flüssig-Süßstoff sowie leckeren Pistazien. Die Zubereitung ist denkbar einfach und

Weiterlesen »
Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen
Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen

⚓️ Jetzt AnkerLetter abonnieren 💌

Mit dem regelmäßigen gratis Newsletter gelangen die wichtigsten aktuellen Informationen für Menschen mit Typ-2-Diabetes automatisch in deinen Posteingang. Trage jetzt deine E-Mail-Adresse ein und verpasse keine wichtigen Nachrichten mehr. (Die Abmeldung ist jederzeit möglich über einen Link im Newsletter.)