Rezept für Hafer-Apfel-Crumble

Rezept für Hafer-Apfel-Crumble
Rezept für Hafer-Apfel-Crumble
Foto: Kirsten Metternich von Wolff – herzweise24.de

Magst Du gerne Streuselkuchen? Dann ist unser Rezept für Hafer-Apfel-Crumble genau das Richtige für Dich. Dazu brauchst Du nur wenige Zutaten und auch kein großes Back- oder Küchen Know-how. Denn so ein Crumble ist einfach und schnell gemacht.

Das Besondere an unserem Crumble-Rezept ist die Verwendung von Hafermehl, statt Weizenmehl. Denn Hafer verleiht eine nussige Note und ist besonders gesund. Dazu praktizieren viele Menschen mit Diabetes heute auch wieder Hafertage. Was dabei wichtig ist, liest Du hier. Darin findest Du zudem ein Video von unserer Essen & Trinken-Fachfrau Kirsten Metternich von WoIff, in dem sie Dir zeigt, welche Haferprodukte für Hafertage passend sind. Nun aber erst einmal viel Freude beim Backen und Genießen.

Rezept für Hafer-Apfel-Crumble

Zubereitungszeit:
ca. 15 Minuten + 35 Minuten Backzeit

Schwierigkeitsgrad:
leicht

Nährwert pro 50 g-Kugel, ca.:
4 g Eiweiß, 9 g Fett, 25 g Kohlenhydrate, davon 0 g Zucker, 2 g Ballaststoffe, 1,6 BE, 1,8 KE, 197 kcal

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 großer Apfel, 200 g
  • ½ TL Zitronensaft
  • 50 g Erythrit
  • ½ TL flüssiger Süßstoff
  • ½ TL Zimt, gemahlen
  • 90 g Hafermehl
  • 70 g kalte Halbfettbutter
  • 4 feuerfeste kleine Gläser

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 170 Grad Umluft (190 Grad Ober- und Unterhitze) vorheizen. Vier feuerfeste Gläser bereitstellen.
  2. Den Apfel mit Schale waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln. In eine Schüssel geben, mit dem Zitronensaft und einem Esslöffel Erythrit (10 g) mischen und abdecken.
  3. Die Halbfettbutter in kleine Stücke schneiden. Das Hafermehl in eine Schüssel geben, restliches Erythrit, Zimt und flüssigen Süßstoff dazu und die Butterstückchen dazugeben. Mit sauberen Händen zu einem lockeren Streuselteig verkneten.
  4. Die marinierten Apfelwürfel auf den Boden der vier Gläser verteilen. Nun die Streuselmasse locker darauf streuen.
  5. Im vorgeheizten Backofen in 30 bis 35 Minuten backen. Der Crumble ist fertig, wenn der Streuselteig leicht gebräunt ist.
  6. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Je kälter der Crumble, desto knackiger ist der Streuselteig. Und dann heißt es Genießen.       

Meine fünf Crumble-Tipps:

  1. Der Streuselteig hält sich fest verschlossen drei bis vier Tage im Kühlschrank. So kannst du den Crumble jeden Tag frisch backen.  
  2. Du kannst den Teig mit 30 gemahlenen Mandeln oder 30 g gehackten Mandeln verfeinern.
  3. Statt Äpfel schmecken als Frucht Pflaumen, Birnen, Beeren oder Aprikosen sehr lecker.    
  4. Hafermehl gibt es fix und fertig zu kaufen. Du kannst es auch selbst machen, in dem Du Haferflocken in der Küchenmaschine sehr fein mahlst. 
  5. Statt Haferflockenmehl kannst Du auch ein Teil Weizenmehl Type 550 und ein Teil Weizenmehl Type 1050 verwenden.

Rezepte für Menschen mit Diabetes

Anregungen zur Ernährung mit einer Insulin-Therapie sowie Ideen fürs Essen und Trinken, die den Blutzuckerspiegel und das Gewicht schonen: Auf dem Diabetes-Anker veröffentlichen wir regelmäßig Rezepte mit genauen Nährwertangaben für leckere Gerichte und Snacks – geeignet sowohl für Menschen mit Typ-1-Diabetes als auch Typ-2-Diabetes und erstellt mit ernährungsmedizinischer Expertise.

➤ zur Rezept-Übersicht

Autorin Kirsten Metternich von Wolff

Kirsten Metternich von Wolff hat eine ernährungs­medizinische Ausbildung mit Zusatzqualifikation bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und ist Werbewirtin. Sie war viele Jahre in Reha-Kliniken, Hotels und Fitnessstudios sowohl in der Ernährungsberatung als in der Küche tätig.

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet sie als freie Journalistin, Buchautorin und Referentin. Ihre Schwerpunkte sind u.a. Diabetes, gesundes Essen und Trinken. Gesundes Backen, Frauengesundheit und Beauty sind die Schwerpunkte ihres Blogs www.herzwiese24.de.



von Kirsten Metternich von Wolff

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 + 1 =

Aktuelle Beiträge aus den Rubriken

Rezept für Frozen Himbeer-Joghurt

Rezept für Frozen Himbeer-Joghurt

Mit unserem Rezept für Frozen Himbeer-Joghurt zauberst Du in nur 30 Minuten eine köstliche und erfrischende Leckerei für den Sommer. Rezept für Frozen Himbeer-Joghurt Zutaten für 2 Portionen: Nährwert pro Portion ca.: 9 g Eiweiß, 8 g Fett, 17 g Kohlenhydrate (davon 9 g anrechnungspflichtig), 6 g Ballaststoffe, 5 mg Cholesterin, 59 mg

Weiterlesen »
Rezept für Erdbeer-Gurken-Salat mit Minze

Rezept für Erdbeer-Gurken-Salat mit Minze

Erfrischend und sommerlich: Unser Rezept für Erdbeer-Gurken-Salat mit Minze, Pinienkernen und einem Hauch Zitronensaft. Eine leichte, aromatische Mahlzeit für den Sommer, die schnell und einfach gelingt. Rezept für Erdbeer-Gurken-Salat mit Minze Zutaten für 2 Portionen: Nährwert pro Portion ca.: 3 g Eiweiß, 8 g Fett, 16 g Kohlenhydrate (davon

Weiterlesen »
Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen
Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen

⚓️ Jetzt AnkerLetter abonnieren 💌

Mit dem regelmäßigen gratis Newsletter gelangen die wichtigsten aktuellen Informationen für Menschen mit Typ-2-Diabetes automatisch in deinen Posteingang. Trage jetzt deine E-Mail-Adresse ein und verpasse keine wichtigen Nachrichten mehr. (Die Abmeldung ist jederzeit möglich über einen Link im Newsletter.)