#SagEsSolidarisch – die Kampagne #SagEsLaut für Menschen mit Diabetes wird fortgeführt

#SagEsSolidarisch – die Kampagne #SagEsLaut für Menschen mit Diabetes wird fortgeführt
#SagEsSolidarisch – die Kampagne #SagEsLaut für Menschen mit Diabetes wird fortgeführt
Foto: diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe

Menschen mit Diabetes – insbesondere jene mit Typ-2-Diabetes – sind leider noch immer häufig Vorurteilen und Stigmatisierungen ausgesetzt. Um darauf aufmerksam zu machen und dies zu ändern, hatte die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe die Kampagne #SagEsLaut ins Leben gerufen. Diese wird nun in diesem Jahr mit dem Zusatzhashtag #SagEsSolidarisch fortgesetzt, um die Solidarität von Menschen mit unterschiedlichen Diabetestypen untereinander zu unterstreichen.

Im Oktober 2022 erreichte die #SagEsLaut-Kampagne mit dem Video zum Welttag der seelischen Gesundheit mit einer Reichweite von 700.000 in den sozialen Medien ihren bisherigen Höhepunkt. Protagonistin Caro (@sweet.caromell.type2 auf Instagram) verdeutlichte, dass die Themen Stigmatisierung und Vorurteile bei Menschen mit Typ-2-Diabetes permanent an der Tagesordnung seien. Sie erhielt viel Zuspruch für ihre Offenheit – auch von vielen Menschen mit Typ 1 oder anderen Diabetesformen. Denn so unterschiedlich die Typen als Erkrankung auch sind, viele Themen sind für alle gleich wie eben Stigmatisierung, aber auch der tägliche Diabetes-Stress, die Themen Ernährung und Bewegung oder die übergriffigen Kommentare Dritter.

Diabetes-Kampagne #SagEsLaut wird fortgeführt: der Zusatzhashtag #SagEsSolidarisch wirbt für Zusammenhalt

Anlass genug, die Kampagne mit einem Zusatzhashtag #SagEsSolidarisch in 2023 fortzusetzen und Videos mit je zwei Protagonistinnen bzw. Protagonisten aufzunehmen, die füreinander einstehen, obwohl sie mit verschiedenen Diabetestypen leben. Im Auftaktvideo zum Internationalen Tag des Sports am 6. April 2023 kritisiert Caro zusammen mit TikTok-Star Fiorella (@Fiorella_t1d) übergriffige Kommentare darauf, wenn sie mit Diabetes Sport machen: www.diabetes-stimme.de/sageslaut

Caro (29), in deren Familie der Typ-2-Diabetes weit verbreitet ist, hat ihre Diagnose seit über zwei Jahren. Dabei hat sie immer schon gerne Sport gemacht und ernährt sich – bis auf die Tatsache, dass sie gerne nascht – gesund, meistens wird frisch gekocht. Sie geht regelmäßig ins Fitnessstudio, schwingt den Hula-Hoop-Reifen und macht Yoga. Trotzdem muss sie sich übergriffige Kommentare von Dritten anhören, die meinen, dass die ein oder andere Sportart falsch für sie sei, weil sie zu wenig Kalorien verbrenne. „Diejenigen, die das sagen, haben wahrscheinlich noch nie gehullert oder eine Stunde Power-Yoga gemacht. Das ist nämlich richtig anstrengend“, ärgert sich Caro, die über ihr Leben mit Typ-2-Diabetes auch in einem Blog auf dem Diabetes-Anker schreibt sowie in einem Filmbeitrag auf dem Diabetes-Video-Anker mit uns gesprochen hat.

Mehr zu diesem Thema
Über die Kampagne und das gemeinsame Video mit Fiorella hat Caro auch in ihrem neuesten Blog-Beitrag geschrieben.

Fiorella (22) geht es ähnlich. Sie ist schon in jungen Jahren an Typ-1-Diabetes erkrankt und ist ausgebildete Fitnesstrainerin. Auch sie muss sich Kommentare anhören wie: „Kann man mit Diabetes überhaupt Kurse geben? Bist Du als Trainerin leistungsfähig genug?“ „Ich bin solche Kommentare so was von leid und wollte das immer schon mal thematisieren. Als ich nun hörte, dass Caro sich auch solche übergriffigen Kommentare anhören muss, war für uns beide klar, dass wir uns hier solidarisch für die jeweils andere zeigen wollen.“

#SagEsSolidarisch zeigt: Menschen mit unterschiedlichen Diabetestypen stehen füreinander ein

„Die Kampagne #SagEsLaut geht nun mit #SagEsSolidarisch in die zweite Runde. Es ist nämlich ein weitverbreitetes Vorurteil, dass Menschen mit unterschiedlichen Diabetestypen nicht füreinander einstehen. Dafür gibt es bei den Bedarfen und Bedürfnissen viel zu viele Überschneidungen und das thematisiert die Kampagne auch mit vier Aktionen im Jahr 2023“, erklärt Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe.

Weitere Aktionstage der Kampagne #SagEsLaut in 2023:
30. Juli 2023 – Internationaler Tag der Freundschaft
20. September 2023 – Weltkindertag
14. November 2023 – Weltdiabetestag

SagEsLaut ist eine Kampagne des Bündnisses „Deine Diabetes-Stimme“, an der sich 18 Fachgesellschaften, Fachverlage und Selbsthilfeverbände beteiligen. Sie wollen Menschen mit Diabetes mehr Sichtbarkeit geben. Auch der Diabetes-Anker und die MedTriX Group, untere deren Dach unsere Website erscheint, unterstützt die Kampagne. Weitere Informationen und das Video finden Interessierte unter: www.diabetes-stimme.de/sageslaut.



von Redaktion Diabetes-Anker

mit Materialien von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

20 − = 14

Aktuelle Beiträge aus den Rubriken

#48: Vorsorgeuntersuchung (8) – der Darm – Hin und zurück – bis ans Ende der Dia-Welt – MVshop_556354210

#48: Vorsorgeuntersuchung (8) – der Darm

Diabetes ist ein sehr komplexes Krankheitsbild, was sich langfristig auf die gesamte Funktionalität des Körpers auswirkt. Daher ist es umso wichtiger, neben einem guten Diabetes Management, auch regelmäßige Vorsorgetermine wahrzunehmen, um eventuelle Folgeerkrankungen frühzeitig zu erkennen und entsprechend entgegenwirken zu können. In dieser Beitragsreihe möchte ich

Weiterlesen »
Rezept für Blumenkohl-Thunfisch-Pizza – fettfreundlich und zuckerfrei

Rezept für Blumenkohl-Thunfisch-Pizza – fettfreundlich und zuckerfrei

Mit diesem Rezept gelingt eine leckere, gesunde Blumenkohl-Thunfisch-Pizza, die nicht nur fettfreundlich und zuckerfrei, sondern auch einfach zuzubereiten ist. Die Basis dieser Pizza besteht aus feinen Blumenkohlbröseln, die mit Eiern, Parmesan, Flohsamenschalen und aromatischen Gewürzen. Dadurch entsteht eine knusprige und gleichzeitig leichte Alternative zum herkömmlichen Pizzaboden.

Weiterlesen »
Rezept für Birnen-Schoko-Kuchen – ohne Zucker-Zusatz

Rezept für Birnen-Schoko-Kuchen – ohne Zucker-Zusatz

Mit diesem Rezept für einen köstlichen Birnen-Schoko-Kuchen ohne Zucker-Zusatz ist gesundheitsbewusstes Backen ein Kinderspiel. Dieser gesunde Kuchen kombiniert den vollen Geschmack von frischen Birnen mit der intensiven Note von Kakaopulver, der feinen Süße von Erythrit und Flüssig-Süßstoff sowie leckeren Pistazien. Die Zubereitung ist denkbar einfach und

Weiterlesen »
Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen
Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen

⚓️ Jetzt AnkerLetter abonnieren 💌

Mit dem regelmäßigen gratis Newsletter gelangen die wichtigsten aktuellen Informationen für Menschen mit Typ-2-Diabetes automatisch in deinen Posteingang. Trage jetzt deine E-Mail-Adresse ein und verpasse keine wichtigen Nachrichten mehr. (Die Abmeldung ist jederzeit möglich über einen Link im Newsletter.)