Podcast zum Thomas-Fuchsberger-Preis 2023 mit Preisträgerin Lea Raak

Podcast-Sonderfolge zum Thomas-Fuchsberger-Preis: Preisträgerin Lea Raak im Interview
Podcast-Sonderfolge zum Thomas-Fuchsberger-Preis: Preisträgerin Lea Raak im Interview
Foto: diabetesDE/Deckbar

In dieser Sonderfolge unseres Podcast-Kanals Diabetes-Audio-Anker sprechen wir mit Lea Raak, die im Oktober auf der Diabetes-Charity-Gala in Berlin den Thomas-Fuchsberger-Preis 2023 erhalten hat. Die junge Kielerin ist schon viele Jahre engagiert in Diabetes-Aufklärung und Empowerment.

In diesem Jahr wurde zum zwölften Mal der Thomas-Fuchsberger-Preis verliehen. Zu diesem Anlass präsentieren wir zusammen mit der Gesundheitsorganisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe diese Sonderfolge des Diabetes-Audio-Ankers mit der Preisträgerin Lea Raak, die für ihr Projekt Blickwinkel Diabetes e.V. geehrt wurde. Der Verein möchte vor allem für Erwachsene mit Typ-1-Diabetes Möglichkeiten für Dialog und Austausch schaffen.

Hier kannst Du die Podcast-Sonderfolge zum Thomas-Fuchsberger-Preis mit Lea Raak anhören:

Lea Raak hat seit dem Jahr 2011 Typ-1-Diabetes und zeigte schon früh Flagge in Sachen Aufklärung, Vernetzung und Engagement. 2014 hat sie angefangen, über ihr Leben mit Diabetes zu bloggen, später wurde sie sehr engagiertes Mitglied der Diabetes-Community Blood Sugar Lounge (#BSLounge). In den Jahren 2020 bis 2022 war sie deutsche Vertreterin des Jugendbotschafter-Programms Young Leaders in Diabetes der Internationalen Diabetes-Föderation (IDF). Auch hauptberuflich setzt sie ich für die Rechte von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen ein.

Mehr über Lea
➤ Interview mit Lea als Botschafterin für das Porgramm Young Leaders in Diabetes im Jahr 2020
➤ die damals 21-Jährige Lea im Jahr 2015 als Teil der #BSLounge-Serie „Diabetes-Helden“

Und in diesem Jahr hat sie nun für ihr aktuelles ehrenamtliche Engagement für den „Blickwinkel Diabetes e.V.“ den TThomas-Fuchsberger-Preis erhalten. Mit der Ehrung zeichnet diabetesDE jedes Jahr aufsehenerregende Diabetes-Projekte aus. Namensgeber war ein engagierter Medienmacher, der infolge einer Unterzuckerung im Jahr 2010 tragisch ums Leben kam. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro hat die MedTriX-Group gestiftet, die auch den Diabetes-Anker herausbringt. Mit dem Geld will Lea Raak den Verein weiterentwickeln: „Es gibt noch so viel, was wir umsetzen wollen – das ist erst der Anfang.“

Auch interessant
➤ zur Podcast-Sonderreihe zum Thomas-Fuchsberger-Preis
➤ zum Diabetes-Audio-Anker



von Nicole Finkenauer, Nils Gräff und Gregor Hess

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

62 − = 54

Aktuelle Beiträge aus den Rubriken

Vorsorgeuntersuchung (3): die Schilddrüse – Hin und zurück – bis ans Ende der Dia-Welt

#42: Vorsorgeuntersuchung (3) – die Schilddrüse

Diabetes ist ein sehr komplexes Krankheitsbild, was sich langfristig auf die gesamte Funktionalität des Körpers auswirkt. Daher ist es umso wichtiger, neben einem guten Diabetes Management, auch regelmäßige Vorsorgetermine wahrzunehmen, um eventuelle Folgeerkrankungen frühzeitig zu erkennen und entsprechend entgegenwirken zu können. In meiner kommenden Beitragsreihe möchte

Weiterlesen »
Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen
Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen

⚓️ Jetzt AnkerLetter abonnieren 💌

Mit dem regelmäßigen gratis Newsletter gelangen die wichtigsten aktuellen Informationen für Menschen mit Typ-2-Diabetes automatisch in deinen Posteingang. Trage jetzt deine E-Mail-Adresse ein und verpasse keine wichtigen Nachrichten mehr. (Die Abmeldung ist jederzeit möglich über einen Link im Newsletter.)